Blau-Weiss Paderland 04 e. V.

Wer sind wir ?               Deswegen sind wir "auch" Schalker



Hallo, Schalker Jungs und Mädels…

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage, auf der wir uns der blau-weißen Gemeinde im Lande präsentieren möchten!

Viele von uns waren natürlich schon vor der Gründung dieses wunderbaren Fanclubs treue Anhänger der blau-weißen Religion dieses wunderbaren Vereins, viele schon von Geburt an, zumindest unbewusst.
Geboren auf Kohle, oder zumindest nah dran. `` Oppa``, ``Vadder ``, `` Ongel ``, usw., alle haben uns als Döppken rangeschlürt. Schließlich haben wir uns alle getroffen in dieser anderen wunderschönen Stadt - Paderborn - und so lag es auf der Hand, dass sich im schönen Ostwestfalen - genauer gesagt, in der Stadtheide der Domstadt Paderborn – einmal diese treue Anhängerschaft zusammenschließt und IHN gründet:

Den Fanclub Blau-Weiss Paderland 04 e.V. (Verbandsmitglied Nummer 914).

Im weiteren Verlauf stellen wir Euch auch unsere „Würdenträger“ vor, an die Ihr Euch wenden könnt, wenn Ihr Fragen habt, Euch uns anschließen möchtet oder einfach mal wieder telefonieren wollt.

Die Gründungsversammlung fand statt am 13. Januar 2007 in unserem Vereinslokal
„Zur Schinkenbäckerin“ am Dr.-Rörig-Damm in Paderborn.
Der geneigte Leser und Schalke-Fan stellt sich wohl als erstes die Frage, was ein Fan-Club denn überhaupt so tut, außer im Stadion mit Fahnen zu schwenken, von den ganz großen Titeln in unseren Tagen zu träumen und sich neue Schmählieder über die Teams aus Lüdenscheid und dem Freistaat auszudenken? (Vorige Anmerkung sei mit Humor betrachtet, ernsthafte Anfeindungen und Entgleisungen gegenüber anderen Fans sind in keiner Weise zu tolerieren).

Nun, zunächst muss ja einmal gewährleistet sein, um überhaupt die Fahne unter dem blau-weißen Himmel ihre Kreise ziehen lassen zu können, dass wir auch wirklich im Stadion sind.
Daher fahren wir zu jedem Bundesligaheimspiel der Saison,. Damit möglichst viele Fans aus unserer Region die Möglichkeit haben, unser Team auf dem Weg zu den besagten Spielen mit lauter Stimme zu unterstützen, fahren wir zu diesen Spielen mit einem Reisebus. Schmählieder können dann prima während der geselligen Busfahrten verfasst werden.
Natürlich sind auch andere Themen erlaubt – wichtig ist uns an dieser Stelle zu erwähnen, dass sich auch Kinder an den Fahrten beteiligen dürfen und sollen. Aus diesem Grund sind unsere Busse rauch- und schnapsfrei! Ebenso verpflichtet sich der Vorstand, das Niveau auf einem Level zu halten, das auf jeden Fall jugendfrei ist!
Fahrten zu Auswärtsspielen oder Sonderspielen ( CL, DFB, EL ) finden nicht regelmäßig statt. Sie werden unter "Termine/Aktuelles" rechtzeitig angekündigt. Sonst treffen wir uns zu jedem Auswärts - oder Sonderspiel in unserer oben genannten Fankneipe „Zur Schinkenbäckerin“, einer Gaststätte der guten alten Zeit, in der noch die verschiedensten Generationen über den Fußball fachsimpeln und sich das Bier in gemütlichen Runden schmecken lassen.
Mit anderen Worten: Kuzorra und seine Enkel im Geiste des Schalker Kreisels vereint!

Um unsere Gemeinschaft enger zusammen zu schweißen, werden natürlich auch Feiern für Kind und Kegel organisiert. Herzhaftes Grillgut und kühle Getränke verstehen sich auf solchen Treffen von selbst.
Ebenso werden wir jedes Jahr eine Weihnachtsfeier veranstalten.

Ebenfalls am Herzen liegt uns die Zusammenarbeit mit anderen Fanclubs unserer Umgebung, wie zum Beispiel den ''Almebuben'' aus Brenken ( diese unterstützen uns immer Mannstark bei unseren Fahrten unter der Woche), den „Tausend Feuern“ aus Schlangen oder dem „Kreisel“ aus Delbrück.
Mit diesen Vereinen besteht bereits ein solider Kontakt, den wir mit all unseren Mitgliedern ausbauen möchten.

Und da die Seite „Über uns“ ja keine dümmliche Phrase darstellen soll, nutzen wir hier mal die Gelegenheit, einmal über einige der Köpfe ein paar Worte zu verlieren, um auch denen einen kleinen Eindruck gewähren zu können, die noch nicht Mitglied bei uns sind. (Was sich ja wohl bald ändern wird…gell!).

Geistige Väter und Initiatoren dieser Erfolgsgeschichte waren (und sind natürlich immer noch) unsere geschätzten Kollegen Christian Chognitzki, besser als „Cocky“ bekannt, und das Gelsenkirchener Urgestein Peter Büchter.

Letzterer kann von sich behaupten, tatsächlich auf Kohle geboren zu sein. Er kennt alle Orte vom Schalker Markt bis zur Glückauf-Kampfbahn von Kindesbeinen an. Für uns Grund genug, aus ihm einen würdigen und allseits beliebten 1. Vorsitzenden zu schmieden, der alle Eigenschaften bester Führungskräfte in sich zu vereinigen versteht.

Cocky ist der Mann, der sich aufgrund seiner exzellenten Beziehungen in der heimischen Szene und Gesellschaft dazu berufen fühlte (und wir haben ihn darin bestärkt), die Busfahrten zu organisieren. Ein Glücksgriff, wenn man bedenkt, dass wir mit wirklich Klasse-Bussen zu unserem Team rollen können und dabei in der Lage sind, unseren Mitgliedern immer Top-Konditionen zu bieten.

Nach 5 Jahren hat Peter bei der Jahreshauptversammlung Anfang 2012 das Amt des Vorsitzenden an Cocky übergeben.

Und was wäre ein 1. Vorsitzender ohne seinen Stellvertreter, der ihm den Rücken freihalten und, wann immer es nötig ist, unter die Arme greift. Dieser zweite Mann war seit Anfang 2011 Hartmut Schmidt. Hartmut hat sich unermüdlich in unser Vereinsleben eingebracht, spitzenmäßige Tombolas für die Weihnachtsfeiern auf die Beine gestellt und unseren Fanclub auf unzähligen Fahrten immer würdig vertreten.
Seit dem  16.01.2016 hat Hartmut sich nun wohlverdient zurückgezogen und überlässt seinen Posten Dirk Meier. Dirk wird sicherlich genauso engagiert zu Werke gehen.

Jetzt stellen wir Euch die Leute und Malocher vor, die mit Vorsicht zu genießen sind: Zum einen Marcus Schmidt (tatkräftig unterstützt von Marius Hustadt), die Euch in ihrer Eigenschaft als Kassierer die Kohle vom Konto buchen und zum zweiten unser Kartenbevollmächtigter Markus Görres, der die Hand auf den begehrten Tickets hat und Cocky die Last der Busfahrtenorganisation abgenommen hat. Also immer lieb sein zu den Jungs!

Und wie das immer so ist, werden jetzt vermutlich viele der hilfreichen Knappen vergessen worden sein. Hiermit also Entschuldigung und Huldigung in einem an alle anderen, die unserer Sache dienen! …aber ihr habt ja die Möglichkeit, Euch über das Gästebuch bemerkbar zu machen, schreibt also, was die Tinte hergibt…!

Viel Spaß dabei, Glück auf
© Blau-Weiss Paderland 04 - Aktualisiert am: 17.01.2017